IHSK   Abteilung IIIStudiengang › An wen richten sich unsere Seminare?

 


2. An wen richten sich unsere Seminare?

An Forschende aus den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften, insbesondere aus der Soziologie, Pädagogik, Wirtschaftswissenschaft und Psychologie, der Geschichte, der Kunstgeschichte und den Literaturwissenschaften, der Religionswissenschaft und Theologie - im Prinzip an alle, die in einer Forschungspraxis mit der Auslegung von Texten und Ausdrucksgestalten einer Praxis befaßt sind.

Klientenorientierte Berufe: Alle Berufe, die in ihrer Berufspraxis mit Problemen des Fallverstehens und der Expertise einer konkreten einzelfallspezifischen Problemdiagnose befaßt sind: Ärzte und Therapeuten, Psychoanalytiker und Mediziner mit psychosomatischer Fachrichtung; Anwälte und Richter insbesondere im Familienrecht und Jugendstrafrecht,
Sozialarbeiter, Sozialpädagogen, Jugendamtsvertreter, Unternehmens- und Organisationsberater, Supervisoren, Auditoren, Mediatoren etc.

Erzieherische Berufe: Lehrer, Kindergärtner.

Berufe, die häufig Texte und Dokumente aller Art analysieren und ausdeuten müssen, etwa Journalisten, politische Referenten, Redakteure, PR- und Werbefachleute, Kriminalisten.

Studierende aller genannten Fachbereiche aus Fachhochschulen und Universitäten.

> 3. Wie die Seminare aufgebaut sind

 

Seite aktualisiert am 07.03.2017 16:39

> Termine

> Anmeldung (in neuem Browser-Fenster)

> Download Broschüre Studiengang und Seminare (PDF)


  Impressum - Datenschutzerklärung