IHSK   Abteilung III › Weiterbildung

  Weiterbildungskurse und -workshops

Wenn Sie keine mehrjährige Ausbildung absolvieren, sondern lediglich einen ersten Einblick in das methodische Verfahren erhalten möchten, eröffnen sich zwei Möglichkeiten: Entweder Sie nehmen an einem Seminar teil - oder Sie besuchen einen Kurs oder Workshop des Instituts. Im folgenden beschreiben wir die Kurse und Workshops, die das Institut seit 2002 anbietet:

Sommerkurs

Der Sommerkurs orientiert sich an dem Konzept der Seminare des Studiengangs objektive Hermeneutik, ist aber themenungebunden. Er dient der Auswertung von Material, welches die Teilnehmer in den Kurs mitbringen. Der Sommerkurs wird von Prof. Dr. Ulrich Oevermann seit 1982 angeboten und kann heute auch als ein Seminar im Rahmen des Studiengangs objektive Hermeneutik belegt werden.
> Aktuelle Termine

Workshops für Geistes- und Kulturwissenschaftler

Die Workshops zur Werk-, Quellen- und Dokumentenanalyse richten sich an Kollegen, die sich mit dem methodischen Verfahren der objektiven Hermeneutik anhand einer exemplarischen Analyse von Material praktisch vertraut machen möchten, das sie in den Workshop selbst mitbringen.
> Weitere Informationen und aktuelle Termine

Intensiv-Kurse für Examenskandidaten und Doktoranden

Der Kurs wendet sich an Examenskandidaten und Doktoranden, die mit fallrekonstruktiven Methoden arbeiten oder Fallmaterialien in ihre Arbeiten integrieren möchten und dabei auf methodische Probleme bei der Interpretation stoßen.
> Weitere Informationen und aktuelle Termine

Kurse für das Fallverstehen in der Praxis

Das Institut bietet Kurse für Angehörige spezieller Berufe an, welche in ihrer Praxis regelmäßig mit der Ausdeutung und Einschätzung von Fällen (Patienten, Klienten, Mandanten) betraut sind. Diese Kurse verstehen sich als Angebot zur Einübung des sequenzanalytische Fallverstehens und zum vertiefenden Verständnis von Familien- und Paarkonstellationen, biographischen Verläufen oder Gruppenverhalten. Exemplarische Fallanalysen auf der Basis der von Teilnehmern aus ihrer Praxis mitgebrachten Dokumente werden ergänzt durch kurze Referate über Forschungsergebnisse und Modellbildungen aus der Familiensoziologie und Sozialisationsforschung. Sie wenden sich an Ärzte und Therapeuten, Juristen, insbesondere im Familien-, Jugend- und Strafrecht, Sozialarbeiter, Pädagogen, Lehrer und Psychologen in diagnostischen und klinisch therapeutischen Einrichtungen, sowie Unternehmens- bzw. Organisationsberater.
> Das Konzept der Kurse für das Fallverstehen in der Praxis
> Kurs "Fallverstehen in der sozialen Arbeit", Informationen und aktuelle Termine
> Kurs "Krisen des Lehrers im Verhältnis zu Schülern, Eltern und Schuladministration", Informationen und aktuelle Termine

 

 

Seite aktualisiert am 07.03.2017 16:42

Termine

... von Seminaren und Workshops finden Sie auf der Terminseite des IHSK

> Anmeldung (in neuem Browser-Fenster)

> Frankfurt: Übernachtung und Anreise


  Impressum - Datenschutzerklärung